Wieso dieses Blog?

Kurz erklärt:

Ich bin Agrippino Rovetto zum ersten Mal begegnet, als er am 29.09.2013 auf der Mahnwache für die Kinder der 12 Stämme in Nördlingen auftauchte. (Wichtig: Besagte Mahnwache war FÜR die Kinder, und NICHT für deren Eltern!) Er hat sich wild gestikulierend und im Laufe der Auseinandersetzung zunehmend schreiend mit den Organisatoren der Demo gestritten. Dabei fiel irgendwann der Satz

Ein Kind hat ein Recht auf liebevolle Züchtigung!

Da ich selbst noch recht jung bin, ist mir an dieser Stelle innerlich der Gaul durchgegangen. Mein Freund meinte hinterher, jeder hätte mein „spätpubertäres Hitzköpfchen“ kochen sehen können – und er hatte recht! Ich war entsetzt – doch das reichte noch nicht, um mich dieses Blog starten zu lassen.

Es bedurfte noch eines Casus Belli auf persönlicher Ebene. Diesen bekam ich fast exakt ein Jahr später, als Rovetto am 27.09.2014 auf seinem Blog den ersten Teil einer Rezension zum am Vortag als eBook erschienenen Buch „Der Satan schläft nie“ des 12-Stämme-Aussteigers Robert Pleyer veröffentlichte. Diese Rezension habe ich kommentiert, wobei alle Kommentare zunächst freigeschaltet werden müssen.

Zwar hat Rovetto meinen Kommentar freigeschaltet, jedoch nicht ohne ihn zuvor zu editieren! Hierbei hat er meinen Text komplett entfernt und mit dem Hinweis „gelöscht“ ersetzt, sowie einen kleinen Teil meines nun nicht mehr vorhandenen Textes kommentiert. Jetzt ist auf Rovettos Blog unter meinem Namen eine Zurechtweisung zu lesen, welche den Eindruck erweckt, als hätte ich offensichtliche Unwahrheiten verbreitet. Und ja: deshalb bin ich eingeschnappt, und mache mit diesem Watchblog nun mein eigenes Ding!

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s